Donnerstag, 8. November 2012

In der Familienbar


Nachdem der Kugelspaß beendet war, gingen sie noch in die Familienbar, um heißen Kakao zu trinken und Gebäck zu essen. Jan und seine Eltern waren auch da und so saßen sie noch gemütlich zusammen. Der Abend verging so lustig und schnell, daß Jolly ganz überrascht war, als Papa sagte:“ So, nun ist es Mitternacht und wir wollen zu Bett gehen. Morgen ist ein neuer Tag. Gute Nacht alle miteinander.“

Jolly sprang auf, winkte Jan noch einmal zu und rannte zu den Fahrstühlen voraus. Als Mama, Papa und Lea herangekommen waren, drückte er auf den Knopf, der die Fahrstühle heranrief.

In welches Stockwerk müssen wir fahren und wie lautet unsere Zimmernummer?“
fragte er.

Ins dritte Stockwerk und wir haben die Zimmernummer 312“ antwortete Mama.

Da öffnete sich die Fahrstuhltür und ein Page, bat sie einzutreten. Als alle im Fahrstuhl waren, gab Jolly ihr Ziel an und der Page zeigte ihm, auf welche Knöpfe er drücken musste, damit der Fahrstuhl losfahren konnte.

Bevor er einschlief, betet Jolly: „Danke, danke, danke lieber Gott und schlaf auch schön. Ich hoffe, Du hattest auch so einen schönen Tag, wie wir. Amen“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen